Alles, was Sie schon immer über Island wissen wollten

Alles, was Sie schon immer über Island wissen wollten

Header-Slider

Lachstartar mit Joghurtsauce und Kaviar

Lachs war in früheren Zeiten in Island ein arme Leute Essen. Es gab zeitweise sogar eine Verordnung, die es verbot, dem Dienstpersonal öfter als sechsmal pro Woche Lachs vorzusetzen. Das hat sich inzwischen geändert und an den besonders guten Lachsfangstellen kostet eine Angellizenz hunderte oder gar tausende Euro pro Tag.

Zutaten

  • 150g geräucherter Lachs
  • 1 Zitrone
  • 1 Teelöfel Olivenöl
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Teelöffel Salbei
  • 1/4 Teelöffel Meerrettich
  • 2 Teelöffel Schnittlauch
  • 4 Eßlöffel Joghurt
  • Salz
  • Pfeffer
  • 50g Kaviar

Zubereitung

  • Den Lachs fein hacken.
  • Den Saft einer halben Zitrone mit dem Olivenöl, der fein gehackten Zwiebel, dem Salbei und dem Meerrettich verrühren.
  • Den Fisch dazu geben und alles gut verrühren.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Für den Dip den Schnittlauch fein hacken und mit dem Joghurt und etwas Zitronensaft vermischen.
  • Den Fisch mit Kaviar dekorieren.