Alles, was Sie schon immer über Island wissen wollten

Alles, was Sie schon immer über Island wissen wollten

Header-Slider

Gebratene Lammkeule

Das traditionelle Sonntagsgericht in Island ist gebratene Lammkeule mit glasierten Kartoffeln und Erbsen. In vielen Haushalten wurde das Gericht in früheren Zeiten jeden Sonntag serviert.

Zutaten

  • 1 Lammkeule (2-3kg)
  • Pfeffer und Salz
  • 1 Teelöffel getrockneter Thymian oder Rosmarien
  • 2 Eßlöffel Butter
  • 700ml Wasser oder Lammfond
  • 3 Eßlöffel Mehl

Zubereitung

  • Die Backröhre auf 220°C vorheizen.
  • Eine Bratform ausbuttern, die gewürzte Lammkeule hineinlegen und für 15 bis 20 Minuten in die Röhre stellen, dann die Temperatur auf 160°C verringern.
  • In der Zwischenzeit in einem Topf den Fond bzw. das Wasser erhitzen und dann in die Bratform gießen.
  • Die Keule für etwa eine Stunde weiter braten, dabei gelegentlich Flüssigkeit über die Keule schöpfen und bei Bedarf nachgießen.
  • Die Keule aus der Röhre nehmen und warm halten.
  • Etwas Bratenflüssigkeit in eine Topf geben und zum Kochen bringen.
  • Das Mehl mit etwas kaltem Wasser mischen, zum Binden mit der Bratensoße verrühren und etwa 10 Minuten köcheln.
  • Mit karamelisierten Kartoffeln servieren.