Alles, was Sie schon immer über Island wissen wollten

Alles, was Sie schon immer über Island wissen wollten

Header-Slider

Brotsuppe (Brauðsúpa)

Eine süße, dicke Brotsuppe aus dunklem Roggenbrot, serviert mit geschlagener Sahne - in früheren Zeiten ein häufiges Gericht an Sonntagen. Die Suppe konnten sich auch ärmere Haushalte leisten, wurden doch dafür die Brotreste der Woche genutzt.

Zutaten

  • 250g dunkles Roggenbrot
  • 75g Rosinen
  • 1/2 Zitrone
  • 4 Eßlöffel Zucker
  • 250ml Schlagsahne
  • Wasser

Zubereitung

  • Das Brot zerbröseln, in eine tiefe Panne geben und Wasser zugeben, bis das Brot bedeckt ist.
  • Das Brot eine halbe Stunde einweichen, dann langsam erhitzen und dann mit einer Kartoffelpresse oder einem Pürierstab weiter zerkleinern.
  • Die Rosinen und Zitronenscheiben zugeben und für 10 Minuten köcheln.
  • Zucker nach Geschmack untermischen.
  • Die Zitronenscheiben entfernen.
  • Die Sahne schlagen und mit der Suppe servieren.