Header-Slider

Wir gestalten iceland.de gerade neu - für eventuell kurzzeitig auftretende Anzeigefehler bitten wir um Entschuldigung.

Wanderung zum Wasserfall Svartifoss

Übersicht

  • Strecke: 5,0 km
  • Höhenunterschied: 190m
  • Dauer: 1.75 Stunden
  • Kategorie: leicht

Anfahrt

Ausgangspunkt der Wanderung ist der Parkplatz direkt am Besucherzentrum des Nationalparks Skaftafell. Man erreicht es über eine kurze Stichstraße, die von der Ringstraße abzweigt. Am Besucherzentrum stehen Toiletten zur Verfügung.

Die Wanderung

Ausgehend von den Gebäuden des Besucherzentrums (Höhe 100m) läuft man zunächst rund 400m schräg über den Campingplatz und kommt dabei immer näher an den Berg, an dessen Fuß der eigentliche Wanderweg beginnt. Der Anfang des Wanderweges ist zwischen den Büschen und niedrigen Bäumen deutlich erkennbar und es geht zunächst in zwei Kehren etwas steiler bergauf, bevor man nach wenigen Minuten den ersten Abzweig erreicht (0:10h, 0,5km, Höhe 110m). Man folgt weiter dem Hauptweg.

Beginn des Wanderweges am Campingplatz Skaftafell.
Beginn des Wanderweges am Campingplatz Skaftafell.

Der Weg steigt kontinuierlich weiter an und nach etwa 20 Minuten Gesamtgehzeit wird ein kleiner Bach auf einer Brücke überquert (0:20h, 1,0km, Höhe 150m). Nun geht es über Holzstufen weiter bergauf. Die Stufen wurden eigens angelegt, um die Vegetation zu schonen und man sollte nicht neben den Stufen gehen oder den Weg abkürzen. Bald ist ein kleiner Aussichtspunkt am Wasserfall Hundafoss erreicht (0:25h, 1,1km, Höhe 170m).
Nach weiteren 5 Minuten (0:30h, 1,3km, Höhe 190m) zweigt nach links ein Weg ab, man folgt aber weiter dem ausgeschilderten Weg in Richtung Svartifoss. Der Aussichtspunkt oberhalb des Wasserfalls ist nach weiteren 10 Minuten erreicht (0:40h, 1,9km, Höhe 240m). Nun geht es wieder einige Meter nach unten und auf einer Brücke direkt vor dem Wasserfall vorbei, bevor der Weg auf der anderen Seite des kleinen Tals wieder etwas steiler ansteigt.

Der Wasserfall Svartifoss.
Der Wasserfall Svartifoss.

Nach einer Stunde Gesamtgehzeit (2,5km, Höhe 260m) gelangt man wieder an eine Wegverzweigung und hält sich nun rechts weiter bergauf bis zum Aussichtspunkt Sjónarsker (1:05h, 2,7km, Höhe 290m). Von hier bietet sich ein schöner Blick auf die Sanderfläche und die Gletscherzunge Skeiðarárjökull.

Blick vom Aussichtspunkt Sjónarsker.
Blick vom Aussichtspunkt Sjónarsker.

Vom Aussichtspunkt Sjónarsker führt der Wanderweg weiter in Richtung der Bergspitzen von Kristínartindar, die Svartifossrunde zweigt aber unmittelbar am Aussichtspunkt nach links ab und führt leicht bergab auf eine Fahrspur zu. Diese ist nach wenigen Minuten erreicht (1:10h, 3,1km, Höhe 270m) und man folgt ihr nach links weiter leicht bergab. Nach kurzer Zeit (1:15h, 3,5km Höhe 240m) biegt man auf einen kleinen Weg nach links ab (Beschilderung "Lambhagi"), der sich durch die wieder dichtere Vegetation schlängelt. Am Ende des schmalen Weges (1:25h, 3,8km, Höhe 180m) wendet man sich nach links und überquert auf einer Brücke den kleinen Fluß, der weiter oben den Svartifoss bildet. Unmittelbar nach der Brücke gelangt man wieder auf den Weg, den man bereits in Richtung Svartifoss gegangen ist. Ihm folgt man zurück bis zum Ausgangspunkt der Wanderung (1:45h, 5,0km).

Abzweig vom Fahrweg Richtung Lambhagi.
Abzweig vom Fahrweg Richtung Lambhagi.

Karte