Alles, was Sie schon immer über Island wissen wollten

Alles, was Sie schon immer über Island wissen wollten

Header-Slider

Fontana in Laugarvatn

Am Ostufer des Sees Laugarvatn liegt die gleichnamige Ortschaft. Schon im Jahr 1000 wurde die heiße Quelle Vígðalaug am Seeufer der Überlieferung nach genutzt, um nach der Einführung des Christentums die ersten Isländer zu taufen. Das Thermalgebiet am Seeufer wurde seit 1929 genutzt, um ein einfaches Dampfbad zu betreiben. Man hatte über einige der heißen Quellen kurzerhand einfache Holzhütten gebaut - beim Schwitzen war das blubbern des kochenden Wassers der Quellen unter den Sitzbänken deutlich zu hören. Durch den steigenden Tourismus kamen immer mehr Besucher und so wurde das alte Bad geschlossen und durch die neue, moderne SPA-Anlage "Fontana" ersetzt.
Fontana wurde im Jahr 2011 eröffnet. Erfreulicherweise wurde das Konzept des historischen Bades übernommen und es stehen wieder aus Holz gebaute Dampfbäder über heißen Quellen - das Blubben der Quellen ist noch immer zu hören, wenn man im Dampfbad sitzt. Neben den Dampfbädern gibt es auch mehrere kleine Badebecken mit verschiedenen Temperaturen und auch im direkt angrenzenden See kann man baden.

Baden im Fontana Laugarvatn