Logo Island-Umriss

Alles, was Sie schon immer über Island wissen wollten

Logo Island-Umriss

Alles, was Sie schon immer über Island wissen wollten

Header-Slider

Große Raubmöwe - Skua (Stercorarius skua)

  • Körperlänge 50 bis 55 cm
  • Flügelspannweite 125 – 140 cm
  • Beobachtungszeit: April bis September
  • Verbreitung: hauptsächlich Sanderflächen im Südosten von Island

Die Kies Ebenen unterhalb der Gletscher sind das wichtiges Brutgebiet der großen Raubmöwe oder Skua. Die großen graubraun gefiederten Vögel sind auf ihren Nestern nur schwer zu entdecken. Skuas verteidigen ihr Nest auch gegen Menschen und gehen zum Angriff über, wenn man sich dem Nest nähert.
Sie ernähren sich hauptsächlich von Fisch. Häufig machen sie sich aber nicht die Mühe, selbst Fisch zu fangen. Es ist für sie einfacher, andere Vögel auszurauben, die vom Fischfang auf dem Rückweg zu ihren Nestern sind. Der Name große Raubmöwe ist also durchaus berechtigt.

Vögel in Island - Skua