Logo Island-Umriss

Alles, was Sie schon immer über Island wissen wollten

Logo Island-Umriss

Alles, was Sie schon immer über Island wissen wollten

Header-Slider

Baßtölpel (Sula bassana)

  • Körperlänge 80 – 110 cm
  • Flügelspannweite 165 – 180 cm
  • Beobachtungszeit: ganzjährig
  • Verbreitung: in Brutkolonien entlang der Küste

Baßtölpel sind kräftig gebaute Hochseevögel und hervorragende, elegante Flieger. Ihre Beute besteht aus Fischen (hauptsächlich Hering und Makrele), die sie als Stoßtaucher fangen. Die Vögel stürzen sich dabei aus bis zu 45 Metern Höhe mit dem Schnabel voran ins Wasser und erreichen eine Tauchtiefe von rund 20 Metern. Beim Durchstoßen der Wasseroberfläche beträgt die Geschwindigkeit etwa 100 km/h. Die Vögel brüten in riesigen Kolonien und bauen ihre Nester auf die Kuppen hoher Felseninseln. Die größte Baßtölpel Kolonie Islands befindet sich auf der Insel Eldey südwestlich der Halbinsel Reykjanes.

Vögel in Island - Baßtölpel