Logo Island-Umriss

Alles, was Sie schon immer über Island wissen wollten

Logo Island-Umriss

Alles, was Sie schon immer über Island wissen wollten

Header-Slider

Regenbrachvogel (Numenius phaeopus)

  • Körperlänge 40 – 45 cm
  • Flügelspannweite 75 – 90 cm
  • Beobachtungszeit Mai bis August
  • Verbreitung: im Flachland in Feuchtgebieten und auf Heideflächen

Regenbrachvögel haben einen langen schmalen Schnabel. Da der Platz für eine lange Zunge fehlt, wird die Nahrung ruckartig in den Schlund befördert. Sie besteht aus Krebstieren, Spinnen, Schnecken und Würmern. Auch Beeren werden gefressen, insbesondere die Krähenbeere ist bei den Vögeln beliebt.
Im Brutgebiet bilden Regenbrachvögel Gruppen. Sie verteidigen ihre Küken gemeinsamen gegen Feinde. Nach vier Wochen Brutzeit schlüpfen die Jungen und werden noch etwa 5 Wochen von den Eltern geführt. Die Vögel sind reviertreu und brüten oft viele Jahre immer wieder mit dem gleichen Partner.
Isländische Regenbrachvögel überwintern überwiegend im westlichen Afrika südlich der Sahara.

Vögel in Island - Regebrachvogel