Alles, was Sie schon immer über Island wissen wollten

Alles, was Sie schon immer über Island wissen wollten

Header-Slider

Arctic Henge

Die Ortschaft Raufarhöfn liegt auf der Halbinsel Melrakkaslétta nur wenige Kilometer südlich des Polarkreises. Direkt am Rand der Ortschaft steht das größte Freiluftkunstwerk Islands. Das „Arctic Henge“ erinnert ein wenig an die berühmte Anlage von Stonehenge, ist aber erst ab dem Jahr 2004 nach einer Idee von Erlingur Thorodsson entstanden. Es wurde als eine Art Denkmal an den altnordischen Glauben errichtet und besteht aus 4 großen Steinbögen und 72 Steinen, die rund um die Steinbögen angeordnet sind. Die Steine symbolisieren 72 Zwerge, die nach dem alten nordischen Glauben die 72 Wochen des Jahres repräsentieren. Die Steinbögen sind so aufgestellt, dass die Sonne an bestimmten Tagen genau von ihnen eingefangen wird. So scheint die Mitternachtssonne am 21. Juni genau durch den südlichen Bogen. Im Zentrum der Anlage erhebt sich eine gut 10 Meter hohe Säule. Erlingur Thorodsson hatte auch die Hoffnung, durch das Kunstwerk mehr Touristen in diese abgelegene Gegend Islands zu locken. Er erlag erlag allerdings 2015 einem Krebsleiden und erlebte die Fertigstellung des Arctic Henge nicht mehr.