Alles, was Sie schon immer über Island wissen wollten

Alles, was Sie schon immer über Island wissen wollten

Header-Slider

Festivals in Reykjavik

Reykjavik Food and Fun Festival

Im Spätwinter findet in Reykjavik jährlich das Food & Fun Festival statt. Wie der Name schon andeutet, geht es um außergewöhnliche kulinarische Genüsse mit natürlichen, frischen Zutaten und um das weltberühmte Nachtleben in Reykjavik sowie besondere Outdoor-Abenteuer. Für den kulinarsichen Teil des Festivals sind renommierte Küchenchefs aus aller Welt zuständig, die in den besten Restaurants der Stadt als Gastköche hervorragende Menüs aus isländischen Zutaten zaubern. Am letzten Tag des Festivals findet ein Wettbewerb der drei besten Köche statt. Sie werden vorher von einer Jury in den Restaurants ausgewählt und ihre Aufgabe ist es, aus isländischen Zutaten ein Dreigänge-Menü zuzubereiten. Dem Sieger winkt der Titel "Food & Fun Chef of the Year". Viele Gäste kommen inzwischen alljährlich extra nach Reykjavik und nutzen die Gelegenheit, innerhalb einer Woche jeden Tag bei einem anderen berühmten Koch zu dinieren. Informationen zum Food & Fun Festival sind unter www.foodandfun.is zu finden.

Reykjavik Jazz Festival

Alljährlich im August findet das "Reykjavik Jazz Festival" statt. Inzwischen hat es sich zu einem international wichtigen Termin in der Jazz-Szene gemausert. Sowohl international bekannte Jazzmusiker, als auch einheimische Künstler nehmen am Festiavl teil. Das zweiwöchige Festival bietet Besuchern ein breites Spektrum verschiedenster Stilrichtungen. Die Veranstaltungen finden sowohl tagsüber, als auch am Abend an verschiedenen Locations in Reykjavik statt. Aktuelle Informationen sind unter www.reykjavikjazz.is zu finden.

Iceland Airwaves

Bereits seit 1999 findet jährlich im Herbst das größte isländische Musikfestival statt - Iceland Airwaves. Das Rolling Stone Magazine bezeichnete Iceland Airwaves als "The hippest long weekend on the annual music-festival calendar” und bei über 200 offiziell teilnehmenden Bands und rund 250 Konzerten in nur 5 Tagen verwundert es nicht, dass die Tickets schon Monate vorher ausverkauft sind. Wer eines der begehrten Airwaves-Armbänder ergattert hat, kann damit mehrere Konzerte pro Abend besuchen, denn die Veranstaltungsorte liegen größtenteils im Stadtzentrum nahe beieinander. Neben vielen weniger bekannten isländischen Bands sind auch international renommierte Musiker zu Gast, so z.B. The Shins, The Rapture, TV On The Radio, Florence and the Machine, Klaxons, Hot Chip, Flaming Lips, Wolf Parade, Bloc Party, Fatboy Slim und Kraftwerk. Auch die isländischen Musikgrößen wie Björk, Sigur Rós, FM Belfast, GusGus, múm, Of Monsters and Men and Seabear sind natürlich immer wieder vertreten. Informationen zum Festival gibt es unter www.icelandairwaves.is.

Reykjavik Arts Festival

Das Reykjavik Art Festival kann bereits auf eine lange Tradition zurückblicken. Es wurde im Jahr 1970 aus der Taufe gehoben und verfolgt heute das Ziel, isländische und internationale Künstler aus den Bereichen Theater, Tanz, Musik und bildende Künste gemeinsam zu präsentieren. Auf dem Programm stehen deshalb Konzerte, Theater- und Opernaufführungen sowie Ausstellungen. Das Festival findet jährlich in der zweiten Maihälfte statt, weitere Informationen sind auf der Homepage unter www.artfest.is zu finden.

Reykjavik Blues Festival

Die Reykjavik Blues Society (Blúsfélag Reykjavíkur) wurde im November des Jahres 2003 gegründet, nachdem einige Musiker im vollen Kaffi Reykjavík ein Blueskonzert gegeben hatten. Seitdem findet alljährlich Ende März / Anfang April das Reykjavik Blues Festival mit Künstlern aus Europa, Island und Nordamerika statt. Das Festival wird mit einem Blues Day im Stadtzentrum eröffnet, die Abendkonzerte finden im Hilton Nordica Hotel statt. Aktuelle Informationen sind unter www.blues.is zu finden.

Reykjavik Culture Night

Die Reykjavik Culture Night hat sich inzwischen zum größten Kulturevent der Stadt entwickelt, zumindest was die Besucherzahlen betrifft. Zehntausende Menschen strömen durch die Straßen der Stadt, es locken über hundert Konzerte, Ausstellungen, Performances, Happenings und Workshops für Jung und Alt. Die Reykjavik Culture Night (Menningarnótt) findet jährlich an einem Samstag im August statt und die ersten Veranstaltungen beginnen bereits am Morgen. Einer der Höhepunkt ist aber sicher das große Feuerwerk um 23 Uhr. Das Programm und weitere Informationen sind unter www.menningarnott.is zu finden.