Alles, was Sie schon immer über Island wissen wollten

Alles, was Sie schon immer über Island wissen wollten

Header-Slider

Kjarvalmuseum Reykjavik

Der isländische Maler Jóhannes Sveinsson ist unter dem Namen Johannes Kjarval nicht nur in Island bekannt. Den Namen Kjarval nahm der 1885 geborene Künstler erst im Jahr 1910 an. Bekannt wurde Johannes Kjarval vor allem durch seine realistischen Landschaftsdarstellungen, aber auch mystische Darstellungen isländischer Sagengestalten waren für ihn ein beliebtes Thema. Kjarval starb 1972 in Reykjavik.
Eine umfangreiche Sammlung von Bildern des Malers bildet den wichtigsten Teil des Kunstmuseums Reykjavik. Das Kunstmuseum ist auf drei Gebäude verteilt, Johannes Kjarval ist mit dem Kjarvalmuseum (Kjarvalsstaðir) ein eigenes Gebäude gewidmet. Es war das erste für bildende Künste errichtete Gebäude in ganz Island und beherbergt eine Dauerausstellung mit seinen Werken, daneben finden auch wechselnde Ausstellungen mit Werken isländischer und ausländischer Künstler statt, Schwerpunkt ist dabei die Kunst des 20. Jahrhunderts. Ruhe und Entspannung findet man nach dem Museumsbesuch im Museumscafe oder im umgebenden Park Klambratún.
Das Museum liegt in der Flókagata in 105 Reykjavík und hat täglich von 10 - 17 Uhr geöffnet. Aktuelle Informationen sind auf der Homepage des Kunstmuseums Reykjavik unter www.artmuseum.is zu finden.

Kjarvalmuseum Reykjavik
Kjarvalmuseum Reykjavik