Alles, was Sie schon immer über Island wissen wollten

Alles, was Sie schon immer über Island wissen wollten

Header-Slider

Parks und Grünflächen in Reykjavik und Umgebung

Öskjuhlið

Nahe am Inlandsflughafen liegt unübersehbar der Hügel Öskjuhlið. Auf ihm steht die Perle, eines der Wahrzeichen von Reykjavik. Auf der Westseite ist der Öskjuhlið dicht bewaldet, neben Birken wachsen vor allem Kiefern, Sitkafichten und Pappeln. Durch das Wäldchen führen mehrere Wege, die zu Spaziergängen einladen.
Ein Rundweg beginnt am Parkplatz vor der Perle. Man geht links an der Skulptur "Dansleikur" vorbei und folgt dem Weg zum künstlichen Geysir unterhalb der Perle. Der Weg gabelt sich kurz nach dem Geysir, hier hält man sich rechts und trifft nach ca. 200m auf einen von links kommenden befestigten Weg, dem man geradeaus folgt. Nach weiteren ca. 200m biegt man auf Höhe eines kleinen Parkplatzes, der linsks des Weges liegt, nach rechts auf einen kleinen unbefestigten Weg ab. Diesem Weg folgt man durch das Wäldchen und trifft nach rund 500m wieder auf eine befestigte Straße. Ihr folgt man nach rechts bergan wieder zurück zur Perle.

Öskjuhlið in Reykjavik
Öskjuhlið in Reykjavik

Stadtsee Tjörnin

Mitten in der Stadt liegt zwischen Inlandsflughafen und Rathaus der Stadtsee Tjörnin. Dort ist das ganze Jahr über eine Vielzahl von Vögeln zu finden, u.a. Singschwäne, verschiedene Entenarten, Gänse und Möwen. Rund um den See führt ein gut ausgebauter Weg. Eine gemütliche Umrundung nimmt etwa 30 bis 40 Minuten in Anspruch.

Am Stadtsee Tjörnin in Reykjavik
Am Stadtsee Tjörnin in Reykjavik