Logo Island-Umriss

Alles, was Sie schon immer über Island wissen wollten

Logo Island-Umriss

Alles, was Sie schon immer über Island wissen wollten

Ytri Tunga Strand

Der Ytri Tunga Strand liegt an der Südküste der Snæfellsnes-Halbinsel und ist bekannt für seine Robbenkolonien. Der Strand bietet eine einzigartige Gelegenheit, die Meeressäuger in ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten. Besonders im Sommer sind die Chancen hoch, sowohl die Seehunde als auch die seltenen Kegelrobben auf den Felsen und im Wasser zu sehen.
Der Strand selbst ist anders als viele der bekannten schwarzen Sandstrände Islands. Besucher erwartet hier ein goldener Sandstrand, der von großen Felsen und grasbewachsenen Dünen umgeben ist. Diese Felsen bieten nicht nur den Robben einen Platz zum Sonnen, sondern auch den Besuchern einen perfekten Ort zum Sitzen und Beobachten der umliegenden Natur. Hierbei sollte man ein paar Regeln beachten:

  • Bitte halten Sie einen Mindestabstand von 50 m zu den Tieren. Sind Jungtiere zu sehen, sollte man eine Entfernung von 100 m einhalten.
  • Wenn ein Seehund Laute von sich gibt, sich bewegt oder aufgeregt scheint, könnte es ein Zeichen dafür sein, dass er sich gestört fühlt. Falls das geschieht, gehen Sie bitte weiter weg.
  • Die weiblichen Tiere verlassen oft vorübergehend ihre Jungen, um auf die Jagd zu gehen. Bitte versuchen Sie nicht, sich in dieser Zeit den Jungtieren zu nähern und berühren Sie sie nicht. Entfernen Sie sich, damit die Mutter zu ihren Jungen zurückkehren kann.
  • Halten Sie sich nie zwischen einem Seehund und dem Meer auf. Es ist wichtig, dass die Seehunde einen direkten Zugang zum Wasser haben, damit sie sich sicher und wohl fühlen.
  • Vermeiden Sie laute Geräusche und reden sie leise.
  • Fotografieren Sie ohne Blitzlicht!
  • Der Bereich Ytri Tunga ist Privatbesitz. Besucher werden gebeten, die Tierwelt nicht zu stören sowie die Vegetation und die geologischen Formationen zu schützen.