Sie befinden sich hier:  iceland.de TrennzeichenLandeskunde TrennzeichenHeiße Quellen Trennzeichen



Hurtigruten

Katla

Arktisentdecker

Heiße Quellen und Bäder in Island

Quellen-Knigge

  • Heiße Quellen sind keine Müllhalden - lassen Sie keine Abfälle im Bereich der Quellen zurück.
  • Glasflaschen und Gläser sind im Bereich der Quellen tabu - Scherben können zu üblen Verletzungen führen.
  • Gehen Sie pfleglich mit den Quellen und deren Umgebung um, bitte keine mutwilligen Zerstörungen.
  • Heiße Quellen sind keine Spaßbäder - sie dienen der Erholung und Entspannung - Rummel und Lärm im Bereich der Quellen und Bäder ist nicht erwünscht.

Island - Badeland

Einer von vielen Gründen, nach Island zu reisen, sind sicher die heißen Quellen und Bäder im Land. Die Blaue Lagune oder das Myvatn Nature Bath findet wohl jeder, aber es gibt auch viele kleine Bäder und weitgehend naturbelassene heiße Quellen, die in keinem Reiseführer zu finden sind. Wir haben uns bisher mit der Veröffentlichung von Daten zu diesen Bädern zurückgehalten, aber nachdem es inzwischen in Island ein englischsprachiges Buch darüber gibt, das sogar die GPS-Daten enthält, können wir nun guten Gewissens zumindest ein paar Tips geben.

Viele der hier genannten Bademöglichkeiten verfügen über keine "Infrastruktur" wie Umkleideräume, doch gerade diese sehr ursprünglichen und einfachen Bäder haben oft auch ihren besonderen Reiz...

Hot Pot im Laugardalslaug (Reykjavík)
Hot Pot im Laugardalslaug (Reykjavík)